Vor kurzem habe ich von dem neuen und innovativen Webbrowser „VIVALDI“gehört.
Wie er aussieht, was er kann und wie ich ihn finde, erläuter ich in diesem Beitrag.

Beim ersten Start des Browsers wird eine kleine Einrichtungstour angezeigt, in der man den Browser nach eigenen Wünschen gestalten kann.
Ist die Einrichtung abgeschlossen kann man sofort mit dem surfen beginnen.

Bei jedem neuen Tab wird die Schnellwahl angezeigt, wo man schnell ausgesuchte Lesezeichen öffnen kann.

Auf der linken Seite findet man eine Leiste mit verschiedenen nützlichen Sachen. Fangen wir mal mit den Lesezeichen an.

Der Vivaldi Browser hat sehr viele voreingestellte Lesezeichen, die man aber auch manuell löschen kann.

Der Reiter unter den Lesezeichen ist der Download Bereich. Anschließend kommt eine richtig nützliche Funktion ohne ein neues / anderes Programm starten zu müssen; der Reiter Notizen.

Genau so innovativ wie der Reiter Notizen ist die Web-Panel Funktion.

Eine sehr gute In-Browser-Multitasking Möglichkeit ohne mehrere Fenster geöffnet haben zu müssen.

 

Der Vivaldi Browser ist sehr hübsch, intuitiv und innovativ, die Einstellungsmöglichkeiten sind enorm und das Surfen im Internet macht einfach Spaß damit.
Zum Abschluss noch schlechte Nachrichten für alle Smartphone und Tablet User: Der Vivaldi Browser ist nur für Windows, Mac und Linux verfügbar.

 

Falls euch der Vivaldi Browser gefällt könnt ihr ihn hier runterladen.

VIVALDI Browser Download (Windows, Mac, Linux):

Download Vivaldi Web Browser Today!

 

Cheers

Chris