Das Upgrade auf Windows 10 hat für Windows 7 / 8.1 Nutzer begonnen. Das Upgrade auf Windows 10 ist bis Juli 2016 kostenlos. Das heißt: Nach dem Jahr ist der erwerb von Windows 10 nicht mehr kostenlos. Die neue Windowsversion bleibt aber auch nach dem Jahr kostenlos (wenn man rechtzeitig upgraded). Es ist auch eine Vollversion mit vollem Funktionsumfang.

Wenn das Upgrade verfügbar ist und der Download abgeschlossen ist, kann man Windows 10 installieren.

Windows 10 kann installiert werden

Die Installation hat bei meinen Testgeräten sehr lang gedauert. Man sollte sich also drei bis vier Stunden einplanen.

Die Installation an sich geht dann allerdings wie von selbst. Man muss nur sehr wenige Dinge einstellen, wie zum Beispiel ob man Programme und Daten behalten möchte.

Windows 10

Das ist neu in Windows 10:

  • Neues Startmenü
  • Virtuelle Desktops
  • neue Icons
  • Cortana (Sprachassistent)
  • Microsoft Edge (Neuer Browser)
  • 4-fache Unterteilung von Fenstern
4-fachFenster
4-fach Fenster

Vorteile:

  • Eine Windowsversion auf allen Geräte
  • kostenloses Upgrade für Win 7 und 8.1 Nutzer
  • gleiche Systemvorraussetzung wie Windows 7 & 8

Nachteile:

  • Es kann nicht mehr ausgewählt werden, welche Updates installiert werden sollen
    • Sie können höchstens verschoben werden

Windows 10 Versionen:

  • Windows 10 Home
    • Ist die „Otto-Normal-Verbraucher“ Version, die den meisten vollkommen ausreichen sollte.
  • Windows 10 Pro
    • Updates lassen sich mit dieser Version verzögern
    • hilft beim verwalten von Geräten und Apps
  • Windows 10 Enterprice & Education
    • Unternehmensversionen, mit Volumenlizenzen
    • Kein Updatezwang